ak_buch_header.jpg

Ich kann laufen so wie Du und ich laufe auf Dich zu!

DeutschEnglish
Start Aktuelles Der Laufclub 21 mit Dietmar Mücke & Friends beim Freiburg Marathon 2013
Der Laufclub 21 mit Dietmar Mücke & Friends beim Freiburg Marathon 2013
Laufclub21-freiburg-2013     

Unser alljährlicher Start in die Marathonsaison: Der Freiburg Marathon. Schon zur Tradition geworden ist, dass wir Dietmar Mücke & Friends beim Spendensammeln helfen. "Es war echt eine interessante Erfahrung", so Peter Hübner, der zum ersten mal beim Sammeln an der Strecke geholfen hat.

Aber es ging nicht nur um Sammeln,

...nein natürlich auch ums Laufen. Coach Werner Schweidler war mit Marathoni Konni Thiel unterwegs. Coach Werner Schweidler berichtet:

Der Laufclub 21 tanzte an diesem Wochenende auf zwei Hochzeiten.

 

Zum einen beim 2. i-Lauf in Gelnhausen und zum anderen beim 10. Jubiläums Freiburg-Marathon mit einem Bus von 7 Läufern. Für die Marathonis ist Konni Thiel mit Coach Werner Schweidler die Halbmarathon-Strecke gelaufen.

 

Die anderen Peter Hübner, Pete Lang, Kerstin Ehler, Yvonne Wegener, Sebastian Zoremba, Micha Vente und Dietmar Mücke & Friends zum Spendensammeln auf der Marathonstrecke. Wir starteten alle gemeinsam nach der ersten Startwelle. Es war ausgezeichnetes Läuferwetter 9 Grad bewölkt und unsere Stimmung gut. Mehr als 10000 Läufer gingen auf die Strecke. Vor dem Start hat sich Konni schon warmgetanzt.

 

k-CIMG5180

 

 

Konni lief ein ausgezeichnetes Rennen und war wie immer gut drauf. Er klatschte jede Menge Zuschauer am Strassenrand ab, und bewies bis zum Ziel sein Läuferherz. Dabei hilft ihn auch sein griechisches Temperament. Man braucht ihn einfach nur begleiten.

 

Als Coach eines Marathonis bekommt man von den Zuschauern und auch Läufern so viel Verständnis und Lob und ist durch den Laufclub 21 bekannt wie ein bunter Hund. Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, wenn aus dem Lautsprecher Worte wie "der Konni aus Fürth vom Laufclub 21..." ertönen und einem wildfremde Menschen Grüße an Anita ausrichten.

 

Da bleibt einem die Spucke weg. Man glaubt es nicht, wieviel Menschen mittlerweile Respekt und Anerkennung für Menschen mit Down-Syndrom-Marathon zeigen. Sogar beim Spendensammeln gab es keine Probleme ausser einer kleinen Panne. Kerstin & Co hatten mit dem Besenwagen und der Polizei kleine Verständigungsprobleme. Sie sammelten so zeitintensiv auf der HM-Strecke (mehr als 3 Std.), dass sie keine 2. Runde mehr laufen durften. Als sich klärte, dass sie nur 1 Runde laufen, war alles wieder okay.

 

Organisatorisch lief im Team alle bestens. Es klappte alles reibungsfrei. So das wars von meiner Seite.

Viele sportliche Grüße

Werner

Laufclub21-freiburg-2013.ajpg
 
 
Mein Dank geht an alle Spendensammler und Dietmar Mücke, Ihr habt großartige Öffentlichkeitsarbeit für das Verständnis rund um die Menschen mit Down-Syndrom geleistet. Dabei habt Ihr auch noch für die Beratungsstelle gesammelt. Sobald wir von der Sparkasse die Summe wissen, werden wir diese hier bekannt geben. Anita Kinle, Laufclub 21
 
141013 WDSTM LogoMitSchmetterling RZ
Laufclub 21 auf FACEBOOK
Copyright © 2010. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Sponsoren | Joomla! Business-Hosting für die Metropolregion Nürnberg tec-promotion GmbH